Golf Buddy LR4

Golfentfernungsmesser.de Testbericht:
GolfBuddy LR4 Angaben des Herstellers, Praxistest und unser Fazit

golfbuddylr4
GolfBuddy ist seit 2003 auf Entfernungsmesser für den Golfer spezialisiert und konnte sich schnell damit auf dem Markt als einer der führenden Anbieter etablieren. Immer am Puls der Zeit reicht das Sortiment an Golfentfernungsmesser inzwischen von tragbaren Geräten, über Handgeräte sowie Geräte mit Sprachnavigation und Golf Laser. Höchsten Wert legt das Unternehmen nach eigenen Angaben auf Innovation und Präzision Ihrer Produkte. Wir haben in unserem Test den Focus auf den Golf Laser LR4 gelegt, mit dem GolfBuddy seit 2015 den Markt der Golfer für sich gewinnen will.

Fakten und Funktionen des Laser-Entfernungsmessers GolfBuddy LR4 laut Hersteller

GolfBuddy wirbt mit einfacher Bedienung: Der Golf Laser ist außerdem durch sein IPX4 Strukturdesign wasser- und staubresistent. IPX ist eine Indexierung für Wasserfestigkeit. Mit dem Wert 4 wird dem Golf Buddy LR4 Schutz gegen allseitiges Spritzwasser zertifiziert. Besonders komfortabel soll der Golf-Laser laut Hersteller durch das kompakte Design, die leichte Konstruktion und den ergonomischen Griff sein. Der Betrieb ist in den drei verschiedenen Modi Normal, Scan und Pin möglich. Mithilfe der Okularanpassung kann eine Dioptrieneinstellung vorgenommen werden. Der Golf Laser vergrößert außerdem bis zu sechsfach.

Testurteil GolfBuddy LR4: Wir testen den Laser-Entfernungsmesser in der Praxis

Der GolfBuddy LR4 liegt tatsächlich gut in der Hand und kann durch Design und Gewicht überzeugen. Die Entfernungsmessung für Hindernisse, LayUps und Fahne beeindruckt durch die einfache Handhabung und schnelle und exakte Ergebnisse. Das Entfernungsspektrum für die Messungen liegt bei dem GolfBuddy LR4 zwischen 5 bis 800 Meter. Abweichungen von bis 80 cm können laut Hersteller vorkommen. Mit diesen Werten rangiert der Entfernungsmesser unter den Exaktesten am Markt. Die Vergrößerung bietet durchaus Mehrwert, wenn der Golfer sein Ziel und dessen Umgebung genauer betrachten möchte. Der LCD Display zeigt die Entfernungen wahlweise in Yards und Meter gemessen. Die Verwendung eines Lithium Akkus lässt auf eine lange Lebensdauer hoffen. Diese zu überprüfen sprengt natürlich den Rahmen unseres Tests.

Unser Fazit: Die Vor- und Nachteile des GolfBuddy LR4 Golf-Lasers

Der GolfBuddy kann das, was man von ihm erwartet: Er misst Entfernungen auf dem Golfplatz. Er brilliert dabei gegenüber Mitbewerbern in Schnelligkeit, Genauigkeit und Handhabung. Auch Design und Komfort halten, was herstellerseitig versprochen wird. Der Golf-Laser ist außerdem turnierzugelassen, da er neben Entfernungsmessung keine anderen Messfunktionen ermöglicht. Vorteil aller Lasermessgeräte gegenüber der GPS-gestützten Geräten: Golfer können jeden beliebigen Punkt auf Distanz kontrollieren, während bei den GPS gestützten Entfernungsmessern nur Distanzen zu charakteristischen Positionen wie Hindernisse, Doglegs und Grün Mitte/Anfang /Ende ermittelt werden können. Mit einer unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers von 299,- Euro rangiert der GolfBuddy LR4 im Mittelfeld der aktuellen Golf-Laser im Handel. Dafür bekommt der Golfer unserer Meinung nach auch ein Premiumprodukt in Präzision und Komfort.