Golfshot GPS

Icon von Golfshot GPSEine der bekanntesten Apps für Smartphones ist Golfshot GPS wenn es um Entfernungsmessung auf dem Golfplatz geht. Mit über 35.000 Golfplätzen der ganzen Welt hat das System hinter dieser App für Android-Geräte und iPhones eine der größten Datenbanken und somit Sammlungen an Plätzen, die man innerhalb von Golf-Apps nutzen kann. Golfshot GPS selber ist Gratis und kann auch so genutzt werden. Nachdem die App aus dem Google PlayStore (für Android) oder aus dem AppStore (für Apple-Geräte) heruntergeladen und installiert wurde, lässt sich die App wie gewohnt öffnen. Anschließende Einstellungen gehen zügig und sorgen für ein schnelles Golf-Erlebnis.

Golfshot GPS schlägt Schläger, Schlagweiten und Landungspunkte vorInnerhalb der App „Golfshot GPS“ sind sogenannte „In-App Käufe“ möglich. Man kann die App nämlich nicht nur kostenfrei nutzen, sondern eben auch eine Mitgliedschaft abschließen, die zwar kostenpflichtig ist, aber eben für gewisse Vorteile sorgt. Ein weiterer Vorteile an Golfshot GPS ist, dass es eben nicht nur eine App ist, mit der man sich die Plätze genauer ansehen und Entfernungen einsehen kann, sondern eben auch die Schläge aufzeichnen kann, um eine Scorecard auf dem Smartphone zu führen.

Wir waren sehr überrascht, dass auch unzählige Kurzplätze dieser Welt in der Datenbank zu finden waren – eine Seltenheit bei Golf-Apps für Android und iPhones! So kann man auch auf kleineren Trainingsrunden oder beim Spiel mit Freunden die Scorecard führen und sich einen Plan über den Golfplatz und das Loch machen. Die Übersicht in Golfshot GPS ist sehr gut: Angezeigt werden bei jedem Loch Entfernungen zu den Bunkern, zum Grünanfang, zur Mitte des Grüns und auch zum Grünende. Wer möchte, kann die Zoom-Taste betätigen und so „über den Golfplatz fliegen“. Eine gelungene Sache, wie wir von Golfentfernungsmesser.de finden! Zudem gibt es eine automatische „Fly-Over“-Funktion, mit der man nicht nur einfach über den Golfplatz fliegt, sondern eben auch Vorschläge für Schläger und mögliche Schlagweiten sowie Landungspunkte angezeigt bekommt. Nachdem das Loch gespielt und beendet wurde, lassen sich die Scores für alle Spieler eintragen – so können Sie die Scorecard direkt für alle Mitspieler bzw. Gegenspieler führen! Eingetragen werden der Score, die Anzahl der Putts. Zudem ist es möglich die Anzahl der Strafschläge einzugeben und somit festzuhalten. Mit nur einem Klick geht es dann direkt weiter zum nächsten Loch.

Fakten zur App „Golfshot GPS“

  • Kostenlos im AppStore verfügbar (ebenfalls im PlayStore)
  • Für Android und iPhone
  • Über 35.000 Golfplätze der Welt verfügbar
  • Verschiedene Möglichkeiten von Upgrades für weitere Funktionen
  • Anzeige von Plätzen
  • Fly-Over und Zoom-Funktion
  • Vorschläge von Schlägern, Schlagweiten und Landungspunkte
  • Anzeige von Entfernungen (Anfang, Mitte, Ende Grün, Hindernisse)
  • Digitale Scorecard mit vielen Zusatzfunktionen (Strafschläge, Putts, etc.)
  • Ständige Aktualisierung der Golfplätze

Übersicht über einen Golfplatz in Golfshot GPSLeider dürfen Sie Golfshot GPS nicht in Turnieren oder Wettkämpfen verwenden, da die App mehr als nur Entfernungen anzeigt und eben auf einem Smartphone ist. Für private Runden sowie dem Training wird Golfshot GPS aber empfohlen und hat in beidem AppStores sehr gute Rezensionen erhalten. Auch in unserem Test konnte sich die Golfer-App sehr gut schlagen und hat volle Punktzahl und somit die bestmögliche Bewertung erhalten. Positiv ist auch, dass die Golf App automatische Statistiken erstellt, was dazu führt, dass Sie nach jeder Runde schauen können, ob Sie Ihr Spiel verbessert haben oder nicht.

Die Statistiken zeigen die getroffenen Fairways und Grüns, sowie Recoverys und Ihre Putts an. Zudem bekommen Sie eine ausführliche Statistik über Ihr Scoring angezeigt. Die Vielfalt dieser App macht sich bemerkbar und ein Upgrade auf die Pro-Version, via In-App Kauf, lohnt sich. Die Abos, mit denen diese Upgrades vertrieben werden, sind günstig und werden in verschiedenen Zeiträumen angeboten. Preislich gesehen kosten die Upgrades zwischen 5 und 27 Euro. Genauere Informationen entnehmen Sie der folgenden Liste.

Golfshot GPS: Kosten für Pro-Upgrades

  • Monatliches Abo: 4,49 Euro pro Monat
  • Jährliches Abo: 26,99 Euro pro Jahr

Zudem gibt es in Golfshot GPS die Möglichkeit, sogenannte „Tips & Drills“ freizuschalten, die Ihnen Tipps für Ihr Golfspiel zeigen und Ihnen sehr viele Hilfestellungen bieten. Eine sehr gute Möglichkeit für Anfänger, das Spiel zu optimieren und sein Scoring deutlich zu verbessern. Die Tips & Drills eignen sich aber auch für Fortgeschrittene Golfer und Profis. Bei den Tips & Drills in der App „Golfshot GPS“ handelt es sich um Lernvideos (in der Zahl über 175 Stück), die in verschiedene Kategorien (Distanz, Putten, Bunker und viele mehr!) unterteilt sind und Ihnen so immer gute Tipps und Lernvideos zur Verfügung stellen. Die Preise für die Tips & Drills Abos entnehmen Sie der folgenden Liste.

  • Monatliches Abo: 1,79 Euro pro Monat
  • Jährliches Abo: 8,99 Euro pro Jahr

 

Zusammenfassung
Bewertung von
Christian
Datum
Name des Produkts
Golfshot GPS
Bewertung
5