Testverfahren: Wie wird getestet?

Unsere Testverfahren und unser Bewertungssystem bei Golfentfernungsmesser.de

Für uns ein Muss: Wir testen alle Golfentfernungsmesser im Praxistest auf dem Golfplatz. Dabei werden nicht selten mehrere Geräte im direkten Vergleich geprüft, d.h. ein Spieler trägt zwei oder mehr Golfentfernungsmesser bei sich und misst die gleichen Distanzen auf unterschiedlichen Geräten. Vor- und Nachteile in Bedienung, Lesbarkeit, Akkuleistung und Genauigkeit von Golf-Uhren und Golf-Lasern können so gut festgestellt werden. Bei der Beurteilung äußerlicher Faktoren wie Tragekomfort und Design holen wir immer Meinungen verschiedener Spieler ein. So stellen wir sicher, dass das Urteil nicht zu stark von individuellen Vorlieben beeinflusst wird.

Funktionen, Features, Updates und Verarbeitung – Wir zeigen die Unterschiede auf

Viele Herstellerangaben sind für Laien schwer zu verstehen. Um die mühsame Suche nach Fakten im Internet zu erleichtern, nehmen wir die Golf-Uhren und Golf-Laser einzeln unter die Lupe und geben Ihnen einen Überblick über die Eigenschaften der verschiedenen Modelle. Dabei arbeiten wir selbstverständlich unabhängig und geben unsere Eindrücke und Erfahrungen unvoreingenommen an Interessenten weiter.

Golfuhren und Golf-Laser: Unser Fazit soll einen Überblick über die einzelnen Geräte zeigen.

In unserem Fazit geht es weniger darum, die Golfentfernungsmesser als gut oder schlecht einzustufen, als vielmehr darum aufzuzeigen, welches Modell für welchen Spieler geeignet ist und wo besondere Merkmale bei einzelnen Geräten liegen. Außerdem finden Sie in unserem Fazit eine kurz zusammengefasste Einschätzung des Entfernungsmessers, sowie unsere Meinung zum Preis-Leistungsverhältnis.